Die THW-Jugend ist #GemeinsamStark

Jun 23, 2020 | Aktuelles, Jugend im Shutdown

Zusammenhalt in Zeiten von Corona

THW-Jugend Zellager

Und plötzlich war alles anders. Homeoffice statt Büro, am Küchentisch lernen statt in die Schule gehen. Jugenddienste: alle abgesagt. Die Ortsverbände geschlossen. Die Redaktion des Jugend-Journals in Videokonferenz statt beim gemeinsamen Redaktionswochenende. Erstmal waren wir alle in Schockstarre. Wie sollte es denn jetzt weitergehen? Aber dann haben wir ganz schnell gemerkt: Gemeinsam sind wir stark! Online konnten wir uns vernetzen, stärken und austauschen. Und das haben wir getan.

Die Corona-Pandemie hat uns alle plötzlich in einen Ausnahmezustand versetzt. Normalerweise rücken wir enger zusammen in solchen Krisen, nun war das Stichwort „Social Distancing“, also „Abstand halten“. Doch zum Glück haben wir das Internet! Nach dem ersten Schock starteten hier viele tolle Aktionen. Egal ob auf Landes- oder Ortsebene, wir kamen kaum hinterher, alle Ideen zu sammeln.

In Kirchheim unter Teck beispielsweise startete ein digitales Zeltlager, an dem bald ganz Baden-Württemberg teilnahm. Wie bei einem Adventskalender wurde nach und nach die Geschichte des Camps erzählt. Damit es nicht langweilig wurde, mussten die Teilnehmenden außerdem jedes Mal ein kleines Rätsel lösen.

Spannende Knobeleien und Aufgaben dachte sich auch das Saarland aus, damit den Junghelfer_innen nicht langweilig wird. Unter dem Motto #thwjugendgegenlangeweile warteten Sudokus und Rätsel, aber auch Aufgaben aus dem Ausbildungsbereich auf die Follower_innen. In Montabaur wurde nicht nur digital, sondern auch real weiter geübt: Die Junghelfer_innen wurden mit einem Paket voller Übungs-Material ausgestattet, das ihnen von ihrem engagierten Jugendleitungs-Team direkt vor die Haustür geliefert wurde. Da gibt es keine Ausrede mehr, wenn die Stiche und Bunde beim nächsten Jugenddienst nicht sitzen!

Alle tollen Aktionen können wir hier leider nicht aufzählen. Inzwischen finden wieder Jugenddienste statt, auch wenn Mund-Nasen-Bedeckung und Mindestabstand noch länger zu unseren Begleitern gehören werden. Doch wir sind zuversichtlich, dass unsere Jugendleiter_innen und Junghelfer_innen kreative Möglichkeiten finden werden, auch mit diesen Bedingungen umzugehen. Denn die letzten Monate haben uns gezeigt: #gemeinsamstark können wir jede Krise meistern.

Text: Almut Seyberth, THW-Jugend

  1. Juni 2020

Wichtige Termine

  • 25.07.2024 - 27.07.2024
    Jugendmedienworkshop zum UN-Zukunftsgipfel

    Im Vorfeld des UN-Zukunftsgipfels im September, werden wir gemeinsam mit der DGVN in Bonn mit „Vlog the Future“ einen Jugendmedienworkshop durchführen.

  • 26.09.2024 - 30.09.2024
    Konferenz-Teilnahme in Nordmazedonien

    In Krusevo/Nordmazedonien nehmen wir mit 5 Kolleg*innen an einer Jugendkonferenz teil, die Jugendmedien als Kernthema bearbeiten wird.

  • 07.10.2024 - 12.10.2024
    Jugendmedien und Medienkompetenz im Fokus

    Mit unseren nordmazedonischen Kolleg*innen von der Youth Alliance Krusevo werden wir uns in Bonn und Köln mit dem Themenschwerpunk „Jugendmedien und Medienkompetenz“ beschäftigen.

  • 04.11.2024 - 10.11.2024
    Besuch von israelischen Fachkräften in Berlin

    Fünf Kolleg*innen aus Israel informieren sich in Berlin rund um das Thema „Networking and building bridges in society through education“

  • 09.12.2024 - 15.12.2024
    Informationsreise nach Israel

    Informationsreise nach Tel Aviv, Jerusalem und Haifa für Fachkräfte der Jugendhilfe und Journalist*innen. Thema: „Networking and building bridges in society through education“.